Fußpuder gegen Schweißfüße

Schweißfüße sind nicht nur im Sommer ein Problem, wer Sie einmal hat weis, wie unangenehm der lästige Geruch ist. Das die Füße schwitzen ist völlig normal und zählt zu den wichtigsten Funktionen des Körpers. Mit seiner Thermoregulierung schützt sich der Körper auch selber vor der Überhitzung. Es gibt aber auch Menschen, die viel stärker schwitzen, als andere ohne das diese etwas gegen das übermäßige Schwitzen machen können. Für extreme Schweißfüße kann man ein Fußpuder verwenden, dass den Geruch der Füße neutralisiert. Damit kann man nicht nur den Geruch bekämpfen, sondern auch verhindern, dass man so schnell wieder Schweißfüße bekommt. Mit seiner Wirkweise kann man das Problem dauerhaft behandeln oder auch verhindern.

Die Auslöser für extreme Schweißfüße können sehr vielseitig sein und können auch durch das dauerhafte Tragen von Schuhwerken aufgelöst werden. Dadurch das die Füße in den Schuhen nochmehr schwitzen können extreme Schweißfüße auch zur Geruchsbelästigung für andere Menschen werden. Mit der Anwendung von dem Fußpuder wird die Schweißbildung sofort von dem Puder aufgesaugt. Das trockene Puder nimmt damit die Nässe, die sich beim Schwitzen bildet, und verhinder auch eine Geruchsbildung. Der Schweiß besteht zum größten Teil aus Wasser der in der Verbindung mit Bakterien anfängt zu riechen und in geschlossenen Schuhen kann der Schweiß sich ideal ausbreiten, weil er nicht verdunsten kann.

Die massiven Probleme die Menschen mit Schweißfüße haben, lassen sich so eindämmen oder auch komplett bekämpfen und ermöglichen wieder ein Leben ohne Fußgeruch. Die meisten der Menschen die versuchen ihre Schweißfüße zu bekämpfen leiden unter Ihnen. Die Schweißfüße werden immer stärker zum Volksleiden und mit einem Puder gegen Schweißfüße kann man auch verhindern, dass man an diesen Leiden muss. Das Fußpuder kann man auch vorsorglich anwenden, damit man beim langen Tragen von geschlossenen Schuhen wie bei einer Wanderung zum Beispiel, keine Probleme mit dem Schwitzen bekommt. Nicht immer sind die Schweißdrüsen schuld das man Schweißfüße hat, auch Socken aus verkehrten Materialien,oder Schuhe aus Syntetik können unangenehme Gerüche an den Füßen hervorufen.

Zurück zu Schweißfüße unsere Infos